Däumelinchen

nach Hans-Christian Andersen  |  ab 4 Jahre

Vorstellung nach Vereinbarung


Das Stück

Die Märchen von Hans Christian Andersen gehören mit zu den dauerhaftesten Erinnerungen aus der Kindheit, denn Figuren wie zum Beispiel Däumelinchen, Tölpelhans, die Prinzessin auf der Erbse, die kleine Seejungfrau und das hässliche junge Entlein vergisst man sein Leben lang nicht. Generationen von Kindern und Erwachsenen haben diese Märchen geliebt, und auch in der heutigen Zeit haben sie nichts von ihrer Spannung und ihrem Wert eingebüßt.

Bei Däumelinchen handelt es sich um eines der bekannteren Märchen von Hans-Christian Andersen. Diese Geschichte beginnt in einer heilen, idyllischen Welt, zeigt aber im weiteren Verlauf viele Facetten des Lebens: Traurigkeit, Grausamkeit, Verlust, Einsamkeit und Angst.

Ein winzig kleines Mädchen, Däumelinchen genannt, wird aus einer Tulpenknospe heraus in eine friedvolle, glückliche Umgebung geboren. Als es eines Tages von einer Kröte entführt wird, beginnt für das kleine Däumelinchen eine Odyssee… Tapfer fügt sich Däumelinchen ihrem Schicksal und trotz der vielen Schicksalsschläge bleibt ihr die Kraft, den noch Schwächeren zu helfen. Am Ende wird Däumelinchen belohnt, es kann der düsteren Welt entkommen, findet eine neue Heimat und einen wundervollen Mann : Am Ende ihrer Reise trifft Däumelinchen den König der Blumenelfen, ein Männlein, nicht größer als sie selbst. Die beiden verlieben sich ineinander und beschließen, zusammen zu bleiben.

…Für ein Kind, das alt genug ist, einen solchen Stoff zu verarbeiten bietet dieses Märchen – wie viele andere Märchen Andersens auch – eine wunderbare Möglichkeit vom schier unerschöpflichen Ideenreichtum und den außergewöhnlich mitreißenden sprachlichen Formulierungen des Dichters zu profitieren und die eigene Phantasie zu beflügeln, denn dies beherrscht Hans Christian Andersen wie kaum ein anderer.“ Antje Saam

Tatjana Jurakowa und Waldemar Faber haben daraus ein liebevoll ausgestattetes Puppenspiel um Verstehen und Verständnis für Leute ab 4 Jahren gemacht und als mobile Produktion konzipiert, sodass das Theater „reisen“ kann.


Galerie


zur Übersicht